+++  Vollsperrung des Haddebyer Damms am 12. Juli 2017  +++     
 
 
Fotos
 
 
Newsletter
 
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.
 
 
Gemeinde Busdorf vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Wikinger Museum Haithabu

Vorschaubild

Am Haddebyer Noor 5
24866 Busdorf

Telefon (04621) 8130
Telefax (04621) 813555

Homepage: www.schloss-gottorf.de


Vorstellungsbild

Wikinger Muesum Haithabu

Das Wikinger Museum Haithabu gehört zu den bedeutendsten archäologischen Museen in Deutschland. Am Rande der ehemaligen Handelsmetropole der Wikinger präsentiert die seit 2010 vollkommen neue Ausstellung spektakuläre Funde und stellt diese in den historischen Kontext der Zeit vor 1000 Jahren.

 

Einzigartige Originalfunde und innovative Vermittlungsmedien bilden das Grundgerüst für eine spannende Reise in das frühstädtische Leben vor 1000 Jahren. Deutschlands einziges Wikingermuseum gibt es seit einem Vierteljahrhundert.

 

Am Rande des historischen Halbkreiswalls von Haithabu erbaute das Archäologische Landesmuseum Schloss Gottorf 1985 Deutschlands erstes Schaufenster für die vielseitige und spannende Kultur der Wikinger.

 

In 24 Jahren machten mehr als vier Millionen begeisterte Besucher das Wikinger Museum Haithabu zu einer der erfolgreichsten Kultureinrichtungen im Norden. Pünktlich zum 25jährigen Bestehen investierten das Land Schleswig-Holstein und die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf knapp zwei Millionen Euro für die neue Präsentation der Wikingerkultur.


Wikingerhäuser

Innerhalb des Halbkreiswalles, in unmittelbarer Nähe des Museums, gewähren die nach originalen Baubefunden rekonstruierten Wikinger Häuser Haithabu Einblick in die Lebensverhältnisse der Bewohner vor rund 1000 Jahren.

 

Auf schmalen Bohlenwegen, zwischen lehmverputzten Flechtwandhäusern und auf der Landungsbrücke im Hafen kann man mit allen Sinnen in die Welt der Wikinger eintauchen. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Vorführungen zum alten Handwerk und Märkten lässt hier regelmäßig die Welt der Wikinger vor den Augen der Besucher für einen Moment wiedererstehen.